Ducati Testrides bei Limbächer & Limbächer – Faszination erleben

Beitrag teilen

Einmal Ducati fahren – für viele Motorradfahrer ein Traum. Ein Traum, der in Erfüllung gehen kann, denn Ducati Stuttgart bietet mit den Ducati Testrides regelmäßig geführte Touren auf den sportlichen Maschinen aus Bologna an

Wer die Wahl hat, hat die Qual: Monster, Diavel, Multistrada, Panigale oder Scrambler. Alle Modelle der aktuellen Ducati-Palette stehen zur Auswahl und funkeln in der strahlenden Sonne vor der Limbächer & Limbächer Bikers World in Filderstadt.

DSC06142

Rot ist die dominierende Farbe. Bis zu vier Modelle können im Rahmen der geführten Tour ausprobiert werden. Aber mit welcher beginnen?

Ducati-Spezialist Flo Hellweger begrüßt die Teilnehmer und stellt die einzelnen Maschinen vor. Nach einer kurzen Einweisung in die jeweiligen Besonderheiten bittet Tourguide Wolfgang Henne auch schon zum Aufsitzen. Es kann losgehen. Die Fahrt führt aus dem treibsamen Stuttgarter Umland hinaus auf die Schwäbische Alb. Hier kennt Wolfgang sämtliche kurvigen Nebenstrecken beim Namen und wählt die Testroute bewusst an größeren Verkehrsströmen vorbei. So kommt der Genuss beim Fahren voll zum Tragen und man kann sich ganz den Fahreindrücken hingeben. Und diese sind vielfältig.

Ducati – eine zickige Diva? Ein Mythos aus der Vergangenheit

 

Ducati Testride

Ducati Testride

Die Zeiten, zu denen man in Bologna lediglich rote Renner und zickige Diven produzierte, gehören endgültig der Vergangenheit an. Für genussvolles Touren auf allen Straßen steht die Multistrada sprichwörtlich mit ihrem Namen und spielt auf wechselndem Untergrund die Vorzüge ihres semi-aktiven Skyhook-Fahrwerks voll aus. Wer es eine Nummer kleiner haben mag, der findet sich schnell bei den Mitgliedern der Hyper-Familie wieder – Gerade auf kurvigen Landstraßen kann man Radien lenken lässt. Der neue Scrambler verbreitet die Leichtigkeit des Seins und beim Anblick der wunderschönsich kaum ein besseres Motorrad vorstellen. Die Monster steht seit vielen Jahren für pures, italienisches Motorradvergnügen und nicht zu Unrecht, wie sich auf einer Probefahrt zeigt, und wer gerne einen starken Auftritt hinlegt, ist im Sattel des Powercruisers Diavel bestens aufgehoben und wird sich wundern, wie behände sich das Machobike trotz überbreitem 240er Hinterreifen fahren lässt. Bei den 1299 und 959 genannten Modellen der Panigale Baureihe, mit ihrem einzigartigen Monocoque Chassis, schmelzen die Herzen der Sportfahrer dahin.

Ducati erleben und neue Menschen kennenlernen – beim Testride möglich

Jeder Zwischenstopp wird zum Erfahrungsaustausch unter den Teilnehmern genutzt und die Blicke sprechen Bände. „Die musst du unbedingt mal fahren!“, wird als Empfehlung noch mit dem Zündschlüssel überreicht und so mancher räumt in einem Nebensatz anerkennend ein, dass er das „so nicht erwartet hätte“. Ein paar Minuten Benzingespräche oder eine Zigarettenpause, während der die Blicke kaum von den Motorrädern weichen. Selbst im Stand faszinieren diese besonderen Motorräder.

Limbächer & Limbächer Testride

Limbächer & Limbächer Testride

 

Bis zu 10 Teilnehmer können bei so einem Testride zum Preis von 85,- Euro ihre Eindrücke sammeln. Der Sprit ist inklusive und bei der Rückkehr in die Bikers World erwartet die Fahrer noch ein Abschlussgetränk im hauseigenen Bistro. Oft gesellt sich auch der Chef Klaus Limbächer persönlich zu den Testridern und lauscht gespannt den Rückmeldungen. Zum Abschied erhält jeder Teilnehmer noch einen Gutschein über 100 Euro, für den Fall, dass er nach diesem Erlebnis eine Ducati sein Eigen nennen will und kommt so seinem Traumbike schon einen kleinen Schritt näher.

Comments

comments

Martin

Hallo, ich heiße Martin und habe mich entschlossen mit Motorradblogger viele Leute an meinem Hobby teilhaben zu lassen. Ich bin seit über 10 Jahren leidenschaftlicher Motorradfahrer und möchte hier über meine Erlebnisse und gefahrene Motorräder berichten. Über Eure Anregungen freue ich mich. Meine Seite auf Google+

Vielleicht interessiert Dich auch.

2 Responses

  1. Papavonvier sagt:

    Toll! Macht bestimmt viel Spaß. Und ich spare auch schon, um meine alte Monster gegen eine neue R zu tauschen.

  2. Lukas S. sagt:

    Das sieht ja toll aus..würde ich auch gerne ausprobieren, da ich gerade nach einem neuen motorrad suche. am liebsten würde ich den neuen monster ausprobieren.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.