Steuergeräteoptimierung mit dem RexXer System – Chiptuning fürs Motorrad

Beitrag teilen

Ich möchte euch in diesem Beitrag das RexXer Tuning am Motorrad etwas näher erklären. Zusätzlich werde ich das RexXer Tuning auf meiner Duc einspielen und dazu separat in einem Beitrag schreiben.

 

Was ist RexXer ECU Tuning?

Mit dem RexXer ECU Tuning könnt ihr euer Motorrad diverser Hersteller leistungssteigernd aufrüsten. Damit erreicht ihr die maximale Leistung und erhöht den Fahrspaß. Mit dem Gesamtpaket erreicht ihr ein höheres Drehmoment und eine bessere Fahrbarkeit. Aktuell ist es möglich, Einfluss auf das Einspritzmanagement zu nehmen. Mit dem Austausch des serienmäßigen Mappings des Motorsteuergeräts gelingt das, ohne Module zu verbauen. Das erleichtert die Abstimmung der Einspritzung auf den Einbau von Zubehör, Schalldämpfern und Luftfiltern.

Rexxer ECU Tuning

Rexxer ECU Tuning

Bisher war dies sehr aufwendig, besonders bei Fahrzeugen mit Verkleidung. Neue Fehlerquellen entstanden durch neue Hardware. Ein Zusatzmodul war bisher auf die Signale der Original-ECU angewiesen, eine Feinabstimmung war schwierig. Diese und andere Probleme fallen nun mit dem RexXer weg. In drei einfachen Schritten ermöglicht RexXer serienmäßiges Mapping der ECU den unkomplizierten Austausch, ohne dabei ein anderes Modul verbauen zu müssen. Der RexXer ECU Tuning kann einfach angeschlossen werden, die originale Map ausgelesen und die neue Tuning Map eingelesen werden, neue kostspielige ECUs sind nicht mehr nötig.

Wie funktioniert das Mapping?

Dazu muss der RexXer an den Diagnosestecker des Steuergerätes angeschlossen werden und die vorhandene ECU mit „Tuning-Mapping“ umprogrammiert werden. Damit lässt sich die Einspritzung abstimmen.

Der RexXer verfügt über zahlreiche weitere Funktionen, wie etwa eine Diagnose Funktion zum Auslesen und Zurücksetzen von Fehlercodes. Auch Wartungsfunktionen wie z. B. die Zurücksetzung der Service Anzeige oder die Feinabstimmung des Gemischs im unteren Drehzahlbereich gehören dazu. Weiterhin kann die Stellung der TPS/Drosselklappenpoti genullt werden und die Sensorparameter ebenfalls zurückgesetzt werden.

RexXer Steuergeräteoptimierung

Das RexXer System kann auf vielen Motorrädern angewendet werden

Aktuell können z. B. Modelle von Ducati, Aprilia, KTM, Vespa und BMW mit dem RexXer ECU Tuning versehen werden, Modelle von Harley Davidson, Kawasaki, Suzuki und Honda sollen dazukommen.

Informationen darüber, ob euer Motorrad kompatibel ist, erfahrt ihr im Internet oder bei DucBikes&Parts. Spezialisierte Händler führen den RexXer ECU Tuning und können ihn auf Wunsch anwenden. Auch RexXer selbst informiert auf der eigenen Homepage über die Möglichkeiten und Funktionen. Auf einem meiner vorherigen Artikel könnt ihr die genauen Änderungen an einer Monster 1100 nachverfolgen.

 

Comments

comments

Lars Göbel

Hallo, ich heiße Lars und hatte mir das Motorrad fahren schon aus dem Kopf geschlagen. Mein Interesse war allerdings nach wie vor zu stark, sodass ich seit 2012 wieder mit großer Leidenschaft auf zwei Rädern unterwegs bin. Ich habe schon einige Motorräder ausprobiert, wie die BMW S1000 RR oder die Suzuki GSXR 600. Zurzeit bin ich mit meiner zweiten Ducati sehr glücklich, es ist eine Ducati S4RS. Mit meinen Beiträgen möchte ich euch gern meine Erfahrungen etwas näher bringen. Meine Seite auf Google+

Vielleicht interessiert Dich auch.

2 Responses

  1. sem sagt:

    Toller Beitrag. Sehr nützliche Info.

  1. 30. April 2016

    […] verschiedenen Reifen, richtigen Fahrwerkseinstellungen und Mappings für den PowerCommander oder RexXer gefachsimpelt. Und dann erzählen wir uns unsere Geschichten, die wir auf dem Track bisher erleben […]

Schreibe einen Kommentar zu sem Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.