Über Mich

Beitrag teilen

Der Autor

Geboren wurde ich 1984 an der schönen Ostseeküste, die üblichen Formulierungen wie Fischkopp, Klippenkotzer usw. sind mir also durchaus bekannt. Aufgewachsen in verschiedenen Kleinstädten hat es mich nach Berlin verschlagen wo ich neben den üppigen kulturellen Möglichkeiten vor allem die vielfältigen beruflichen Möglichkeiten schätze und auslebe, besonders mit dem Verkauf gebrauchter Ducati Teile in meinem Shop DucBikes&Parts.

cropped-DSC_0017.jpg

Die Verbindung Autor <–> Zweirad

Meiner Liebe zum Zweirad möchte ich hier gerne einen etwas längeren Artikel widmen. Diese begann schon relativ früh – im Alter von elf Jahren erhielt ich gegen den Willen meiner Mutter mein erstes Moped, eine Simson SR50 (für alle die es nicht kennen, es ist der Nachfolger der Schwalbe) und drehte damit meine Runden, immer im Umkreis um das elterliche Nest und garantiert immer mit abendlicher Schrauberaktion – meistens mit mangelndem Erfolg. Da hier auch die letzten finanziellen Ersparnisse für Ersatzteile draufgingen stand der Motorradführerschein erst zum 18. Lebensjahr ins Haus – es konnte endlich losgehen…

…aber erstmal langsam, denn zuerst stand nur eine Yamaha XV 535 Virago (liebevoll Viagra genannt) in der Garage, der Charme der 90er ließ grüßen, nur die anderen Motorradfahrer, die wollten mich irgendwie nicht damit grüßen. Als 18 jähriger verstand ich das noch nicht, heute ist die Erkenntnis größer…

Als zweites Motorrad stand dann eine Yamaha XJ600 Diversion RJ01 vor der heimischen Garage und der Spaßfaktor stieg damit massiv an. Geschwindigkeiten oberhalb von 160 km/h, längere Touren und die langsame Akzeptanz im Freundeskreis brachten die Gewissheit das richtige Hobby gewählt zu haben. Nebenbei erfreute die Diva mit geringen Unterhaltskosten die Ausbildungsbörse.

2007 ergab sich dann endlich die Gelegenheit mein damaliges -und auch heutiges- Traummotorrad zu kaufen – meine erste Ducati, eine 900 SS i.e. die meine Liebe zur Marke aus Bologna von Träumerei zur Wirklichkeit werden lies – Anfangs allerdings mit den üblichen Klischees, ständig defekt traf hier wirklich zu und somit waren viele Werkstattaufenthalte beim Stammschrauber von Nöten bis tatsächlich ein funktionsfähiges Motorrad für Landstraße und Rennstrecke zur Verfügung stand und viele tausend problemlose und sehr zügige Kilometer ermöglichte.

mit Alessandro Valia - Ducati Testfahrer

mit Alessandro Valia – Ducati Testfahrer

Aktuell genieße ich die Motorradwelt mit einer Ducati Monster 900 für die kurze Tour zum Eiscafe und dem Neuzugang, einer Ducati ST4S ABS die mich hoffentlich viele Kilometer& Blogartikel begleiten wird.

 

Die Intention zu diesem Blog

Nach einem allzu langen Absatz über meine Verbindung zum Zweirad kann dieser Absatz umso kürzer ausfallen. Warum kommt ein Motorradverrückter auf die Idee einen Blog zu veröffentlichen? Ganz klar, er möchte die ganze Welt an seinem Hobby teilhaben lassen. So erwarten Euch hier Berichte von Rennstrecken Events, hauptsächlich solche an denen ich selber aktiv teilnehme, und natürlich viel Interessantes & hoffentlich auch Kurioses aus der Welt der Motorräder – viel Spaß!

 

mit BMW R1200 R